Kinderfotografie

Kinderfotografie

Kinderfotografie

  |   Studionews   |   No comment

Kinderfotografie mit Stella

Gerade bei der Kinderfotografie ist es die Kunst, im richtigen Augenblick zu fotografieren, wenn das junge Gesicht kein erzwungendes Lächeln zeigt, sondern der Fotograf den idealen und passenden Ausdruck auf das Gesicht zaubern kann.

Kein Problem bei Stella. Sie hatte unglaublich viel Spaß vor der Kamera und es war auch ihr großer Geburtstagswunsch, ein tolles Fotoshooting nur für Sie allein!

Aber alles nur gelungene Schnappschüsse? Teils ja – teils nein! Nach den vorgegebenen Posen der Fotografin für ein gutes Kinderfoto wird man von Stella besonders belohnt mit charmanten und authentischen Aufnahmen.

Das Wichtigste bei der Kinderfotografie ist, kein Stress und sich ausreichend Zeit nehmen! Stella kannte unsere Fotografin schon aus früheren Fotoshootings beim Fotostudio von dieBerlinA. Insofern fiel die Schüchternheit schnell weg und es war eine sehr entspannte und lustige Stimmung.

Sollte man Kinderfotos planen und man kennt sich noch nicht, dann ist es nicht verkehrt, eine extra halbe Stunde einzuplanen. So kann man sich aneinander gewöhnen und anfängliche Schüchternheit überwinden.

Wichtig ist: Spaß haben! Denn ohne Spaß wirken nicht nur die Fotos gestellt oder langweilig, manch Kindermodel hat auch später keine Lust mehr, ein Fotoshooting zu genießen. Stella´s Mama hat sich vorab mit Stella genau besprochen, wie ihr das Fotoshooting am meisten Freude macht und so konnten wir uns bestens auf die Fotos konzentrieren. Egal ob auf der romantischen Schaukel, mit der Windmaschine, mit Cowboyhut oder auf dem coolem Handsessel. Stella hatte immensen Spaß am fotografiert werden und das sieht man auch auf ihren Fotos. Die schönsten Kinderfotos entstehen sowieso, wenn die Kinder sich nicht nur auf die Kamera konzentrieren. So entstehen entspannte Fotos mit Charme und Lebendigkeit.

Zum perfekten Porträt auch in der Kinderfotografie gehören natürlich auch ein passender Hintergrund und Belichtung. Ein unruhiger Hintergrund lenkt vom eigentlichen Motiv ab, mit einem ruhigen Hintergrund steht Stella und jedes andere Kind im Mittelpunkt! Mit einem schönen natürlichen Licht im Studio und einer phantasievollen Bildretusche – auch bei ruhigen Hintergründen – erzielt man einmalig schöne Effekte.

Am liebsten fotografiert die Fotografin Anja alle Kinder, so auch Stella, auf Augenhöhe. Das ergibt einen tollen Effekt. Sie kniet, hockt oder liegt dafür schon mal auf dem Boden. Das ergibt keine unschöne Vogelperspektive und der Kontakt zu den Kindern ist so viel näher und lustiger.

Wenn die Kinder aber Lust haben, so wie Stella, experimentieren wir natürlich auch mit außergewöhnlichen Perspektiven. Wie bei der Windemaschine von weiter oben oder mit Ausschnitten und Momenten. Das ist dann auch so gewollt! Denn oft sind es bei der Kinderfotografie gerade die etwas außergewöhnlichen Effekte, die du durch Ausprobieren gelingen und die solche Fotos wie Stellas zu etwas Besonderem machen!

 

No Comments

Post A Comment